INNTALNUSS - Das Projekt

Die Inntalnuss ist ein Zusammenschluss aus den 3 Geschwister-Familien Monika und Korbinian Heiß, Theresia und Franz Hell sowie Waltraud und Peter Poll aus Neubeuern im Inntal. Wir bauen auf regionale, naturbelassene Walnussprodukte aus Bayern und Österreich. Wir veredeln Walnüsse, stellen Walnussöl her und verarbeiten die verschiedensten Produkte vom Walnussbaum.Seit 2018 betreiben wir auf dem ehemaligen „Maurer-Anwesen“ eine Walnusswiese mit 300 Walnussbäumen. Es ist die erste im Inntal. In ganz Deutschland gibt es nur wenige Anbau-Betriebe und so ist dieses besondere Vorhaben Neuland mit interessanten Herausforderungen für uns Gründer. Ziel der Idee war es, durch die Pflanzung der Bäume ein lokales Angebot von heimischen Walnüssen aufzubauen und der wertvollen Frucht wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Bisher findet man auf dem Markt nur Walnüsse aus fernen Ländern. Der Großteil der jährlich 40.000 to. importierten Nüsse in Deutschland kommen aus Übersee oder Fernost. Wer nicht selbst einen Walnussbaum vor dem Haus stehen hat, findet kaum deutsche oder österreichische Walnüsse zu kaufen.  

Nachhaltiges Wirtschaften als BIO-Betrieb

Mit der Bewirtschaftung im ökologischen Landbau wollen die Projektgründer einen nachhaltigen Beitrag zur Versorgung mit wertvollen Nahrungsmitteln leisten, bei der lange Transportwege vermieden werden. Die gepflanzten Bäume sind veredelt. Bei der Auswahl der alten deutschen Sorten wurde darauf geachtet, dass sie spät austreiben und sich in unseren Breiten gut entwickeln können. Die Bäume wurden 3-jährig gepflanzt bereits vereinzelt Walnüsse. Allerdings wird es noch einige Jahre dauern, bis die Bäume im Vollertrag stehen. 

Das Walnusswerk

In der Zwischenzeit hat sich aus dem reinen Obst-Anbau ein kleines Walnusswerk entwickelt mit Ölmühle und einer Manufaktur, die hochwertige Walnuss-Spezialitäten herstellt. Wie vielseitig die Produkte des Walnussbaums sind, zeigt ein Einblick in das Waren-Angebot der Inntalnuss: frisch gepresstes Walnussöl, Walnuss-Mehl, Aufstriche und Pestos, Walnuss-Honig-Mus, geröstete Walnüsse handveredelt mit Gewürzen oder kandiert, Walnussblättertee oder naturbelassene Walnusskerne und ganze Nüsse. Zusammen mit einer regionalen Schokoladen-Confiserie wurden erstklassige Kombinationen von Schokolade und Walnüssen kreiert, die das Angebot abrunden. Als Rohware dienen ausschließlich Walnüsse aus Bayern, Deutschland und Österreich. 

Unsere Passion

Die Walnuss ist eine edle Frucht, die in der Kulinarik genauso wie in der Volksmedizin einen äusserst guten Ruf geniesst und deren Wert heute wieder neu entdeckt wird. Die Bestandteile des Walnussbaums sind vielseitig einsetzbar. Leider ist die "Juglas Regia" in der Vergangenheit fast schon in Vergessenheit geraten und wer keinen eigenen Baum besitzt, muss sich mit Nüssen aus Fernost oder Übersee begnügen. Wir setzen auf die Regionalität und beziehen unsere Rohstoffe ausschließlich aus Bayern und Österreich. Die Bearbeitung von Walnüssen und Walnussprodukten, das Pressen eines edlen Walnussöls und die Verbreitung dieser regionalen Produkte macht uns Freude. 

Die reife Walnuss schmeckt köstlich, ist äusserst bekömmlich und trägt durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Sie enthält hohe Anteile an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die als gesundheitsfördernd bekannt sind.Im Kern sind viele Vitamine der B-Gruppe sowie Vitamin E enthalten. Außerdem ist die Nuss ein hochwertiger Lieferant von Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink. Der Fettgehalt einer Walnuss beträgt bis zu 60%.

Die Walnuss ist von Natur aus vegan.

Wo wir sind:

Du findest uns in Freibichl, einer Anhöhe über Neubeuern am Inn. Das liegt zwischen Salzburg und München, Rosenheim und Kufstein, im Oberen Inntal.

Dort wachsen  am Fuße des Samerbergs unsere Walnussbäume an einem sonnigen Süd-West-Hang.